Elle als Spielfigur VI

Eine neunte Klasse der Joseph-von-Fraunhofer-Realschule gestaltet mit an der Erzählung. Unter der Anleitung ihrer Deutschlehrerin bekommen die Schülerinnen und Schüler im Rahmen des Unterrichts regelmäßig Arbeitsaufträge und Schreibaufgaben, die in die Konzeption und Gestaltung der Geschichte einfließen.

Zum Auftakt dieser neuen „Phase“ im Projekt Der gefundene Tod war Thomas Lang am 23. November 2016 zu Besuch in der Klasse, um den Schülerinnen und Schülern seine bisherige Arbeit vorzustellen. Gemeinsam feilten sie dann an den Figuren. Wie stellen sich die Schülerinnen und Schüler Elles Charakter vor?

Teil II

Elle träumt von einem netten Kerl, der sie versteht und ihr immer hilft, mit dem sie z.B. einfach rausgehen kann, ohne ihrer Mutter Bescheid zu sagen.

Elle ist verliebt in Junis. (2 Nennungen)

Sie schwärmt für Leonardo Di Caprio.

Elle steht auf einen Jungen aus ihrer Klasse.

Sie findet Jungs ekelig und hat kein Interesse an jemandem.

Sie träumt von einem Jungen und passt deshalb im Unterricht nie auf.

Elle kifft, um sich von negativen Gedanken abzulenken.

Sie raucht mit ihrem Freunden.

Ihre Clique besteht nicht aus echten Freunden, sondern nur aus Bekannten.

Elle will dazugehören.

Sie redet nicht gern (abgesehen von ihren Freunden).

Sie versteckt sich hinter ihren langen Haaren.

Sie liebt zeichnen, deshalb ist sie nur gut in Kunst.

Sie hasst Sport.

Elle hat „verschiedene Persönlichkeiten“: In der Schule gibt sie sich anders als zuhause.

Sie hat überall Freunde.

Sie kann nicht „Nein“ sagen.

Sie wünscht sich mehr Selbstvertrauen.

Sie verhält sich meistens unauffällig.

Sie wünscht sich mehr Freiheit.

Elle wäre gern „aufregend“.

Aufgrund irgendeines Ereignisses fühlt sie sich „grenzenlos“ am Abend des Leichenfunds

An ihrem Geburtstag ist ihr alles egal.

Sie würde sich gern ein Bauchnabel-Piercing stechen lassen, traut sich aber nicht.

Manchmal hat sie das Gefühl, dass sie niemand versteht.

Elle hat schon abgefahrene Sachen gemacht, die man von ihr nicht erwarten würde.

Sie hat keine Lust auf Schule und würde mit ihrem besten Freund am liebsten ganz weit weg reisen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.