Frage zu Abschnitt V: Die Nudel

In Abschnitt V kommt Junis in eine Situation, die ihn verunsichert. Sein Geburtstagsgeschenk für Elle soll sein, dass sie endlich schwimmen lernt. Es ist ihm aber peinlich, nach Schwimmhilfen zu fragen, zumal er die Verkäuferin von der Schule kennt. Die gefühlte Niederlage will er in einen Sieg ummünzen, als er vom Sportgeschäft weiter in den Spielwarenladen geht.

Im Zusammenhang mit der Frage nach Dennis’ Grausamkeit hat kiki mal gepostet, er habe vielleicht ein gutes Gespür für die Schwächen oder wunden Punkte anderer und er sehe gern, wie sich jemand in einer unangenehmen Situation windet. Ich finde, das passt sehr gut zu Junis.

Wie malt ihr euch eine Begegnung zwischen Junis und der eindeutig älteren Verkäuferin im Spielwarengeschäft aus? Wie bringt er sie in eine unangenehme Situation (und sichert so seine Überlegenheit)? Oder begegnet er einem Verkäufer? Würde es die Bedeutung der Szene wesentlich verändern, wenn die zweite Person, der er begegnet, ein Mann wäre?

Ein Gedanke zu „Frage zu Abschnitt V: Die Nudel“

  1. 1
    dickeruebe says:

    Ich bin etwas überrascht, dass auch in Junis solche leicht sadistichen Tendenzen lauern. Ich hatte ihn mir bisher eher so vorgestellt, dass er im Grunde seines Herzens eher weich und ein bißchen weise ist. Deswegen fühlt sich Elle ihm doch auch so verbunden, oder?

    Aber ok, ich würde mir die Situation ein bißchen so vorstellen, dass er die Verkäuferin – ich denke schon, dass es eine Frau sein sollte – halt ziemlich vorführt, im Grunde umgekehrt wie im Abschnitt davor. Z.B. könnte er sich einen Spaß daraus machen, dass er sagt, er will was kaufen, und dann die Verkäuferin ganz peinliche Sachen machen lässt – z.B. die Nudel anlegen oder irgendwelche Spielsachen vormachen, Tierlaute imitieren etc. Da er sich zudem offenbar zienlich gut mit schrägsten Dingen auskennt wie Salamandern, könnte er der Verkäuferin z.B. auch vorführen, dass sie gar nicht weiß, was sie das verkauft, und ihr gemeine Fragen stellen (z.B. zu den Tieren)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.