Spielfigur Wunsiedel: Elles Geburtstagsparty (8)

„Ach, das ist doch Scheiße!“

Elle und Junis waren schon seit dem späten Nachmittag auf dem gesperrten Bahngelände und richteten einen der leerstehenden Schuppen für die Party her.

„Elle, warum bist du so genervt?“ Junis warf ihr einen prüfenden Seitenblick zu.

„Es ist eigentlich nichts, nur heute haben doch noch einige für die Party abgesagt. Das regt mich voll auf, hätten die ja auch schon eher sagen können!“ Wütend knallte Elle zwei Flaschen Malibu auf ihre provisorische Bar.

„Hell bringt noch Wodka mit, den hat er aus dem Supermarkt mitgehen lassen. Heute Abend geben wir uns dann richtig die Kante, und wenn wir ein bisschen kiffen, sieht die Welt gleich anders aus. Wirst schon sehen.“ Junis breitete die Arme aus, damit Elle sich hineinwerfen konnte. Ihr Kindheitsfreund schaffte es wirklich immer, ihr ein Lächeln ins Gesicht zu zaubern.

„Komm, wir müssen das hier fertig bringen, bevor die Gäste kommen.“

Murrend machte Junis sich wieder an die Arbeit, um die Musik zum Laufen zu bringen. Die UE Boom-Box wollte sich einfach nicht mit seinem Handy verbinden, auf das er die ganze Musik gezogen hatte.

Um kurz vor acht tauchte Hell auf, um den versprochenen Wodka und einen Heizlüfter abzugeben.

„Wie bist du an den ganzen Alk gekommen?“ Beeindruckt betrachtete Dennis die beachtliche Menge an Schnaps, Bier, Wein und anderen Spirituosen.

Elle löste mit einer Hand den Haargummi, so dass die langen pinken Haare über ihre Schultern fielen. „Naja, bisschen was hat Junis besorgt und ich hab ab und zu mal was von den Vorräten meiner Mum abgezweigt.“

Von draußen ließ sich ein lautes Lachen vernehmen. Die Rich Kids waren im Anmarsch. Corinna hatte sich in Schale geworfen. Sie trug eine Hotpants, die so kurz war, dass man ihre Arschbacken sah. Außerdem ein enganliegendes Top, dessen weiter Ausschnitt ihre Brüste betonte.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.